Reisekoffer Test 2015 & 2016 ᐅ Testsieger im Vergleich

Testsieger:
Hartschalenkoffer
Testsieger:
Weichschalenkoffer
Testsieger:
Trolley
Samsonite_Firelite_Spinner_75_28 Travelite_Orlando_Koffer Samsonite_Spark_4-Rollen_Trolley_79
äußerst leicht & stabil

hohe Qualität

große Farbenauswahl

gute Raumaufteilung

hochwertige Verarbeitung

sehr preiswert

4-Rollen Technologie

leichtes Material

robustes TSA-Schloss

 Samsonite Firelite Spinner

 Zum Testbericht ⇒

 Travelite Koffer Orlando

 Zum Testbericht ⇒

 Samsonite Spark Trolley

 Zum Testbericht ⇒

Wer einen Koffer sucht, der hat meistens auch ein Anliegen, wofür der Reisekoffer eingesetzt werden soll. Daher ist der Reisekoffer Test aufgeteilt in die verschiedenen Produktsparten. Bitte dafür die gewünschte Kategorie auswählen und es kann die gesamte Rangliste der Testsieger des Koffertyps angeschaut werden. In diese Kategorien wurde der Reisekoffer Test unterteilt:

Die besten Hartschalenkoffer aus dem Test

Der Testsieger: Samsonite Firelite Spinner

Samsonite_Firelite_Spinner_75_28Der Firelite Spinner ist ein moderner Hartschalenkoffer, der mit einem sehr geringen Gewicht und einer hochwertigen Verarbeitung überzeugt. Samsonite hat bei diesem Koffer auf Qualität, Design und guter Handhabung gesetzt und dabei tolle Arbeit geleistet. Mehr dazu gibt es im Testbericht!

button(27)

 

 

Empfehlenswert: Samsonite S’Cure Spinner Koffer

Samsonite_scure_spinner_kofferDieses Multitalent von Samsonite ist in 3 verschiedenen Größen verfügbar und sollte je nach Reiseart und Dauer variiert werden. Der S’Cure Spinner Koffer charakterisiert sich durch seine hochwertige Verarbeitung und kann hohen Ansprüchen gerecht werden. Das Verhältnis von Preis und Leistung ist dabei als zufriedenstellend einzuordnen, da eine sehr umfangreiche Leistung erbracht wird.

koffer test

 

 

Weitere Hartschalenkoffer im Test anschauen →


Weichschalenkoffer im Test

Platz 1: Travelite Orlando Koffer

Travelite_Orlando_KofferDieses Modell von Travelite ist für längere Reisen geeignet, da das Volumen des Koffers nochmals deutlich höher ist. Durch die Leichtlaufrollen und die gewichtsarme Bauweisen kann dieser Koffer einfach und schnell von A nach B bewegt werden. Was der Orlando Koffer noch zu bieten hat, kann dem ausführlichen Bericht entnommen werden.

koffer test

 

 

Platz 2: Samsonite Base Hits Koffer

Samsonite_Base_Hits_KofferDer Base Hits Koffer von Samsonite ist mit seinen 39 Liter Fassungsvermögen einer mittleren Koffer-Größe entsprechend und kann für viele verschiedene Zwecke genutzt werden. Des Weiteren ist er durch seine hohe Qualität ein wirklich empfehlenswerter Koffer und geht aus dem Koffer Test als eindeutiger Gewinner hervor.

koffer test

 

 

Weitere Weichschalenkoffer des Tests anschauen →


Trolleys als Handgepäck im Test

Unsere Empfehlung: Der Samsonite Spark 4-Rollen Trolley

Samsonite_Spark_4-Rollen_Trolley_79Ein Trolley aus einer Weichschale, mit 4 verbauten Rollen und einer hochwertigen Verarbeitung: Der Samsonite Spark Trolley. Dieser ist in zahlreichen Farben erhältlich, weist ein sehr geringes Gewicht auf und lässt sich gut rollen. Weitere Vorteile können Sie im ausführlichen Testbericht erfahren.

button(27)

 

 

Der Haupstadtkoffer Spree Trolley

Hauptstadtkoffer_Spree_KofferDieser Trolley von Hauptstadtkoffer stellt eine preiswerte Alternative da, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Durch die Hartschale ist der Inhalt des Trolleys optimal geschützt und das Gewicht des Koffers ist dennoch gering. Die große Auswahl an Farben ist zudem positiv, um eventuelle Verwechslungsgefahren zu verringern.

button(27)

 

 

Was ist beim Kauf eines Koffers zu beachten?

Sommer, Sonne und Meer – die Ferien stehen vor der Tür. Nur ein passender Koffer fehlt noch, denn das Modell aus dem vorigen Jahr ist inzwischen zu instabil geworden. Wer nun nach einem neuen Koffer sucht, sollte die Kriterien hierfür gut kennen und diesen Koffer Test aufmerksam durchlesen.

Koffer Test und Kofferkauf: Worauf sollen wir achten?

Es gibt natürlich verschiedene Ansprüche an einen Koffer, vor allem die Größe muss gut bedacht werden. Wer mit der Bahn reist und dabei umsteigt, wird wohl mit einem überdimensionierten Koffer Schwierigkeiten bekommen. Von solchen Selbstverständlichkeiten abgesehen stellen sich schon einige Standardfragen:

  • Schale des Koffers: hart oder weich? – Hier tendiert man zur Aussage, dass auf Flugreisen doch die harte Schale gewiss Vorteile bringt. Schließlich erfolgt die Gepäckverladung nicht zimperlich. Indes sind die Bedenken gegen eine weiche Schale unbegründet.Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Koffer Test 2012 die Modelle verschiedener Hersteller mit harter und weicher Schale einem Falltest unterzogen – ohne große Unterschiede zwischen beiden Varianten. Die weiche Schale ist ähnlich stabil wie eine Hart­schale und darüber hinaus beim Packen wie beim Verstauen in der Bahn oder im Kofferraum viel flexibler.
  • Zahl der Rollen: Ein Koffer mit vier Rollen ist definitiv manövrierfähiger. Allerdings sollten sich die Rollen wechseln lassen, denn diese sind Verschleißteile und werden sich mit der Zeit abnutzen.
  • Griffe des Koffers: Natürlich dürfen diese nicht scharfkantig sein und die Griffbarkeit sollte auch stimmen. Ein kleines Achtungszeichen gibt es in puncto Koffergriff zu vermerken: Die Stiftung Warentest stellte in ihrem Koffer Test 2012 in einigen Griffen Schadstoffe fest. Einen jüngeren Test gibt es leider noch nicht, womöglich haben die Hersteller den Mangel inzwischen abgestellt.
  • Koffermaße: Flug­linien schreiben „Gurtmaße“ vor, bei der Luft­hansa beispielsweise sind es maximal 158 Zenti­meter (Breite + Tiefe + Höhe inklusive Rollen und Griffe). Eine Über­größe kostet einen Aufschlag. Kofferhersteller verweisen in den Produktbeschreibungen darauf, ob der Koffer gängigen Gurtmaßen entspricht.
  • Koffer mit TSA-Schloss: Das ist für USA-Reisen unerlässlich, damit die US-Sicher­heits­behörden mit einem General­schlüssel den Koffer öffnen können, falls sich beim Röntgen etwas Verdächtiges zeigt. Ohne dieses Schloss bricht die Behörde gezwungenermaßen den Koffer auf. Das Koffer­schloss schützt nicht vor einem Diebstahl, es verhindert nur ein versehentliches Öffnen des Koffers beim Transport.

Vergleich von Reisekoffern

Folgende Punkte zeigen auf, welche Eigenschaften bei Koffern beachtet werden sollten:

Material
Größe (Fassungsvermögen)
Verschluss & Schloss
Gewicht
Farbe
Rollen (Anzahl, Art, Funktion)
Nutzungsart
Verarbeitung & Qualität

Was ist beim Koffer Test noch wichtig?

Die führenden Hersteller wie Samsonite entwickeln ihre Technologien erfreulicherweise weiter. Moderne Koffer der jüngsten Generationen (seit 2014) haben Oberflächen, die Kratzer kaum noch erkennen lassen. Das wird durch eine Mischung aus Design und Oberflächenstruktur erreicht.

Bislang stehen solche Modelle allerdings nur als Hartschalenkoffer zur Verfügung. Diese können natürlich in einigen Fällen doch hilfreich sein, denn wer etwas Empfindliches bei sehr rauen Außenbedingungen transportiert (Bahn- oder Flugreise), ist mit der harten Schale wahrscheinlich doch etwas besser bedient, die doch manchen Stoß auffängt. Dabei ist bei jedem Koffer Test wiederum auf das Gewicht des Koffers zu achten. Es ist ein Unterschied, ob ein Koffer 3,5 kg oder 6 kg wiegt – wenn ihn sein Besitzer nach oben in das Gepäckfach eines Zugabteils heben muss.